Am Dienstag, den 7.11.2017 bleibt der Laden geschlossen!

 

Absinth

ist grundsätzlich die Kombination von hochprozentigem Alkohol und Extrakten verschiedener Heilpflanzen, vor allem WERMUT (Artemisia absinthium).

Gemeinsamkeit dieser Kräuter (Anis, Fenchel, Angelikawurzel, Ysop, Koriander, Süßholz, Melisse, Pfefferminze, etc.) ist der Umstand, dass es sich bei ihnen ausschließlich um HEILKRÄUTER handelt.

Wermut

als Hauptbestandteil des Absinthegetränkes wird auch umgangssprachlich als „Magenkraut“ bezeichnet. Das Kraut gehört zur Familie der Korbblütler und besitzt einen auffallend aromatischen Geruch und Geschmack.

Das dunkelgrün, stark riechende, kratzend bitter schmeckende ätherische Öl aus den silberartig schimmernden Blättern des großen Wermutkrautes enthält zwischen 40 und 90% des psychoaktiven Wirkstoffes Thujon (C10H160).

 

Thujon

wirkt außerordentlich belebend, stimmungsaufhellend, aphrodisierend und euphrodisierend.

Wermut wird vielseitig auch medizinisch eingesetzt.

„Der Wermut ist für alles gut“ meinte schon der altgriechische Arzt Hippokrates.